*
zoph-header
zophlogo130x48


 bis 2018 in
Bürogemeinschaft

Menu
Home Home
Aktuelles Aktuelles
CAD CAD
SW, HW & co. SW, HW & co.
CAD Support CAD Support
Schulung / Kurse Schulung / Kurse
Spezial-Schulung Spezial-Schulung
EDV EDV
Tipps und Tricks Tipps und Tricks
Internet / Sicherheit Internet / Sicherheit
Kontakt Kontakt
Kundenbereich Kundenbereich
Privat / Kultur Privat / Kultur
team-d team-d
Friedenslicht Friedenslicht
Josefstag Josefstag
Gospel/Singen Gospel/Singen
ASSISI2006 ASSISI2006
Musicambio Musicambio
Archiv Archiv
IngeniAIR IngeniAIR
CMS-Webmaster-LOGO

Schriftzug aus dem Titelblatt team-d Liederbuch vom 7.7.77

Schriftzug aus dem Titelblatt des legendären team-d-Liederbüechli vom 7.7.1977. (es gab damals noch keine PCs und keine Laserdrucker und keine Natel und kein Internet etc - das war alles noch stundenlange Handarbeit mit Kalkpapier und Lineal und Tusche und Rasierklinge etc.)

Aus aktuellem Anlass:
Infos zum Jubiläum
 

(ex-) team-d sitt 50 Jahr,
isch doch eifach wunderbar!


 


hier geht es zu ...

Jubi50 - die Übersicht     (upd 07.01.19)
---
Jubi50 - Handblatt / Flyer, auch als download (2 Varianten)
Jubi50 - Kontaktpersonen und Sitzungsdaten   (upd 10.01.19)
Jubi50 - es war einmal
Jubi50 - Einladungen / Bitte um Anmeldung / Obolus+Sponsoring  (upd 10.01.19)
Jubi50 - Adressen gesucht
--
Jubi50 - team-d Chörli und Probendatum          (upd 10.01.19)
--
Jubi50 - Liederblätter für die Gemeindelieder im Fest-Gottesdient   (upd 10.01.19)
Jubi50 - Liederblätter für das team-d-Chörli im Fest-Gottesdienst   (upd 10.01.19)
Jubi50 - Liederblätter zum zäme singe beim Apéro
--
Jubi50 - weitere Fotos / Bilder gesucht, bitte senden

(ex-)team-d Singen / Jazzmesse / Hochzeitssingen / Alt-Leute-Singen / Liederbüechli  (upd 08.01.19)
aber das team-d wurde doch aufgelöst...    (upd  08.01.19)

-----
ex-team-d:

Wandertage - Rückblick
"Ski"-Weekend - Ausblick und Rückblick


Jubi50
die ÜBERSICHT

Auch nach unserer Final-Vorbereitungsssitzung hat sich hier nichts mehr geändert.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Samstag 5. Januer 2019 um 14.00 Uhr in der Kirche Maria Frieden
1. Gesangsprobe team-d-Chörli

Samstag  12. Janur 2019 um 14.00 Uhr in der Kirche Maria Frieden
2. Gesangsprobe team-d-Chörli
anschlissend Vorbereitungen im Leepüntzentrum
 

Sonntag  13. Januar 2019
um 09.30 Uhr im Pianoraum des Leepünt-Zentrums (schäg über die Leepüntstrasse), also praktisch bei der Kirche (im Kt Solothurn würde man dieses Gebäu als "Pfarreiheim" bezeichnen)
EINSINGEN für ALLE

10.30 Uhr Jubiläums-Fest-Gottesdienst
mit (ex-) team-d und Pfarrer Hermann Bruhin

anschliessend Apero ("lang"-Apero bis zu Kaffee und Kuchen) im Leepünt-Zentrum mit vielen Bildern und "alter" Hitparaden-Musik, Ausstellung etc..

---
nach oben


Handblatt
Flyer
zum
Festanlass
am
Sonntag 13. Januar 2019
in
Dübendorf

-

downloads
hier

Dieser Flyer / Handblatt wird bewuasst erst nach der Weihnacht in der Pfarrei Maria Frieden Dübendorf im Schriftenstand aufliegen. Zudem wird er nach den Gottesdiensten vom 30. Dezember und 6. Januar an Interessierte Leute abgegeben.

--

Ab sofort kann hier der Flyer / das Handblatt downgeloadet werden. Es steht in 2 Varianten zur Verfügung


---

Download-Variante 1 =  A4-Flyer (doppelseitig)
= excellent lesbar  (sogar für mich, grins)
Tipp zum drucken: Das PDF besteht aus 1x A4-Seiten; Papier doppelseitig in Farbe drucken, hohe Druckqualität einstellen; fertig

---

Download-Variante 2 =  Doppelter A5-Flyer (doppelseitig)
= gäbige Grösse als Handblatt; Rückseite etwas kleine Schrift (weniger gut lesbar)
Tipp zum Drucken: das PDF besteht aus 4x A4-Seiten. Drucken als Broschüre, doppelseitig in Farbe, hohe Druckqualität einstellen  >>  es werden quasi 2x A5 auf einem A4-Blatt gedruckt. Nun halbieren, fertig.

---
nach oben


Kontaktpersonen für den JubiTag

---

Initialisierung

---

Sitzungen

Seit dem Sommer 2018 haben wir uns schon mehrfach getroffen um unseren Jubiläumstag vorzubereiten. Unsere Sitzungen haben wir idR im Pfarrhaus im Dübendorf. Ja genau dort wo wir vor 50 Jahren das team-d ins Leben riefen.

Wir - das sind bisher Miitwirkende an den Sitzungen:
Bea Brader, Ursi und Gerold Dahinden-Kälin, Judith und Philipp Zoller-Krauer, Sivia Roder-Trüb, Irma Gerber-Steinmann, Denise und René Bösch-Zoller, Irma und Karl Pfister-Kappeler
sowie Zeno Cavigelli und quasi Hermann Bruhin
Wir sind gerne offen für weitere Mitwirkende.
_

Initialisierung:
Am 5. Februar 2017 im 48. (ex)team-d-Skiweekend auf dem Balmberg:
1.  JA, wir wollen den team-d-Start mit einem Anlass in der Pfarrei Maria Frieden in Dübendorf in Erinnerung rufen und an einem Sonntag feiern
2.  Wir wollen uns am Erstanlass (= 11. Jan 1960) oreintieren (Alternative war die Gündung, welche gut ein halbes Jahr vorher war)
Bea Brader hatte anschliessend die Pfarrei Dübendorf (Zeno) informiert und auch betreffend den Pfarrei-Räumen angefragt und reserviert..
Am 25. Februar 2018 im 49. (ex)team-d-Skiweekend auf dem Balmberg hatten wir dann beschlossen die Grundsteinsitzung im Spätfrühling 2018 in Luterbach zu machen :
_
 

Bisherige Sitzungen:

S01 So 19. August 2018 in Luterbach:
Grundsteinsitzung - Grobkonzept erarbeiten

S01b Fr 25. August 2018 Kleingruppensitzung im Pfarrahaus Dübendorf
Zeno und die (heutigen) Pfarrei-Räume kennen lernen

S02 So 9. September 2018 um 14.00 h in Dübendorf, wobei etliche sich bereits zum GD in der Kirche trafen:
2. Vorbereitungssitzung im Pfarrhaus Sitzungszimmer (ehemals Bibliothek)

S03 Sa 22. September 2018 um 17.00 h in Dübendorf, wo Zeno mit dabei war
3. Vorbereitungssitzung im Pfarrhaus Sitzungszimmer (ehemals Bibliothek)

S04 Sa 20. Oktober 2018 um 16.00 h in Dübendorf
4. Vorbereitungssitzung im Pfarrhaus Sitzungszimmer (ehemals Bibliothek)

S04b war "eMail-Sitzung"

S05 So 2. Dezember 2018 um 14.00 h in Dübendorf, wobei sich ein paar bereits um 10.30h zum GD in der Kirche trafen (war sehr passend mitzuerleben wie ein spezieller GD in Maria Frieden sein kann).
5. Vorbereitungssitzung im Pfarrhaus Sitzungszimmer (ehemals Bibliothek)

Reserve-Sitzung (nur wenn nötig - nicht gebraucht)
S06  am Do 27. Dez. 2018 um 18.00 Uhr

S07 am Samstag 5. Januar 2019 nach der Sing-Probe1 (= 14.00h) , also ca 16.00 h in Dübendorf
7. Vorbereitungssitzung im Pfarrhaus im Sitzungszimmer. (Bea macht wieder Schlüsseldienst)

Die NÄCHSTE Sitzung ist
.. noch offen, da erst nach dem Jubi50-Tag.



---
nach oben


Einladungen
zum Jubi50

---

Anmeldung
per eMail

---

Obolus
freiwillige Spende

Wir möchten möglichst viele ehemaligen team-d'ler zu diesem einmaligen Festtag willkommen heissen. Daher erfolgte eine Einladung per Briefpost.

Darin bitten wir um (logischweise möglichst frühzeitige) Anmeldung.
Diese kann auch gesandt werden per eMail an
teamdjubi@gmail.com

---

Nach dem GD sind alle zu dem "lang-Apero" eingeladen. Und da wir die Getränke etc nicht gratos erhalten, planten wir einen kleinen Obolus zu verlangen.
Inzwischen haben wir ein paar Zusagen und Sponsoren, welche diesen - für die ganze Pfarrei offenen - Anlass unterstützen, so dass es vielleicht grad passend sein wird (wir haben ja effektiv keine Ahnung wie viele Leute uns und unserem Apéro die Ehre erweisen werden).
So werden wir nun am Festtag lediglich eine rote Spendenbox anschreiben und aufstellen. Wer kann und will darf freiwillig einen Zustupf geben.

--
nach oben


Adressen gesucht

Aus der Jubiläumszeitung "10 jahre team-d" vom 6. Januar 1979 haben wir eine nutzbare Vorlage für die Jubi50-Einladungsadressen. Diese Liste wird dauernd angepasst. Bereits sind leider auch einige team-d'ler verstorben.

Von diversen Personen suchen wir noch aktuelle Adressen
wie zum Beispiel
- Fritz Abt
Fritz war Bahnhofvorstand in Schwerzenbach und hiess zum Familiennamen wirklich Abt (wie der Klostervorsteher), daher nannten wir ihn den "Bahnhof-Geitlichen"
- Moser Bernhard,
der Fribourger welcher in Dübi/Stettbach die Lehre als Autolakierer machte.
- Marianne Vorlet vom Sonnenberg
-  ..

---
nach oben


team-d
Chörli

Weitere Beschreibung folgt ggf noch.

Siehe auch unter "Hochzeitssingen".
 

Proben-Daten team-d-Chörli

1. Probe am Samstag 5. Januer 2019 um 14.00h in der Kirche Maria Frieden

Falls wir nach der ersten Probe feststellen, dass eine weitere Probe passend sei,
dann werden wir uns kurzfristig unter der Woche an einem Abend zu einer Zusatzprobe treffen.
Erweiterung 05.01.19:
Die Probe verlief prima, so dass wir auf eine Zusatzprobe unter der Woche verzichten können.

2. Probe am Samstag 12. Januer 2019 um 14.00h in der Kirche Maria Frieden

EINSINGEN für ALLE

am Sonntag 13. Januar 2019 um 09.30h im Pianoraum Leepünt-Zentrum (im Kt SO würde man dieses Gebäude als Pfarreiheim bezeichnen) gleich neben der Kirche über die Strasse, wo wir auch die Gemeindelieder üben.  
Es ist wirklich unsere Absicht, dass ALLE, welche den Festgottesdienst mitfeiern, auch beim Einsingen dabei sein dürfen. Es gibt doch nichts schöneres, als wenn eine ganze Gemeinde zusammen im GD singt – lasst es klingen.

ANMELDUNGEN

bis jetzt sind definitiv angemeldet für unser team-d-Chörli:

Irma/Urmeli, Herbert, Judith, Philipp, Denise, René, Ursi, Klötzli,
Edith, Christa III, Irma, Karl, Helene, Beatrice ...

---
nach oben


Liedblätter
zu

--

Gemeindelieder
im Fest-GD

Gemeindelieder im Fest-Gottesdienst

Im Gottesdienst singen wir alle Gemeindelieder aus dem KG = blaues Kirchengesangbuch:
Diese werden durch die Orgel begleitet.
Die KG-Lieder werden NICHT auf einem Liedblatt sein, sondern werden aus dem KG gesungen.

KG 523  "Lobt Froh drn Herrn ihr jugendlichen Chöre" - alle 4 Strophen
(auch zu finden im team-d-Liederbuch Seite 43)

KG 110  "Heilig, heilig, heilig"  - aus der Schubertmesse

KG 602   "Gottes Regenbogen seht" - alle 8 (sehr kurzen) Strophen
(Wunsch/Lieblingslied von HB)

---

Zudem singt das team-d-Chörli zwei "offene" Lieder.
Wer diese beiden Lieder kann, darf gerne mitsingen.
Es sind dies
1.  Du bist Du / Vergiss es nie
2.  Vater Unser (das berührende Vater Unser aus Österreich, welches regelmässig für Hühnerhaut sorgt)

Beide Lieder sind auf einem (gelben) Liedblatt (A4), welche
beim Eingang aufliegen.

Ja, man soll also das (gelbe) Blatt und das KG zum Platz mitnehmen
 

EINSTIMMEN

Damit man sich daheim – auch ohne KG – in die Lieder einstimmen kann, sind hier in diesem PDF "Einstimmungs-Mitsingblatt" auch die KG-Lieder enthalten. Einfach draufclicken zum downloaden.

EINSINGEN

An So. 13. Januar 2019 um 09.30 Uhr im Pianoraum im Leepüntzentrum.
Das Einsingen ist für alle offen.


---
nach oben


Liedblätter
zu

--

Lieder
team.-d-Chörli

team-d-Chörli Lieder im Fest-Gottesdienst

Das(neuere)  PDF für die team-d_Chörli-Lieder _v10 ist hier zum download bereit.
Es ist der Stand _v10 vom 10. Jan. 2019.
Es sollte nun keine Änderungen mehr geben.

Für die Chörli-Proben bitte ausdrucken und mitbringen.

ZOPHTIPPS zum drucken:

Variante A)  als Broschürendruck drucken
-> es entsteht quasi ein handliches Büechli in A5

Variante B)  Doppelseitig drucken
-> es entstehen 4 beidseitige bedruckte A4-Blätter; zusammenheften

Erweiterung 10. Jan 2019
Das team-d-Chörl-Liedblatt ist nun erweitert = _v10.
An den Liedern hat sich quasi nichts geändert.
Jedoch sind nun die Notizen aus der Probe 1 eingeflossen.
Auch der Ablauf hat nun keine Fragezeichen mehr.
Die Chörli-Einsätze sind gelb "erleuchtet".

ZOPHTIPP:
Die neue Version downloaden und an Chörli-Probe 2 am Sa. 12. Jan 2019 mitnehmen.


---
nach oben


Liedblätter
zum Apéro

--

Mitsingblätter
beim Apéro etc
insgesamt 4x A3

Mitsing-Liedblätter für den "Lang-Apero"

Erfahrungsgemäss wird beim (ex) team-d
der Gesang gepflegt.

Bestimmt am intensivsten besungen wurde das team-d-Liederbüechli. (heute dürfte man nicht mehr alle Lieder daraus öffentlich singen - keine Bange, die allemeisten sind "jungedfrei" Und Nr 43 singen wir soager in unserem Fest-GD)

Vom team-d-liederbuch (ist im A6-format) gibt es nur noch wenige exemplare und die damaligen jungen team-d'ler hatten offenbar adleraugen und ein flair für alles in kleinschrift.
Wir benutzen diese Lieberbüchli immer noch regelmässig in unseren (ex-)team-d-Ski-Weekends. Kein Wunder also, dass diese Lieder immer noch so einfach über dioe Lippen kommen.

Würde man die Originale von damals (es waren mit Schlaschrift-Schreibmaschine vollgetippte A4-Blätter) noch finden, dann könnte man eine wohltuende Version als A5 erstellen.

--


Vor ein paar Jahren hatte ich 2 doppelseitig bedrucket Mitsingblätter in Grösse A3 gemacht. Es ist ein breit gefächerter Zusammenschnitt von bekannten, einfachen Schweizer Liedern. Einfach gäbig zum miteinander in froher Runde miteinander zu singen.

Zum downloaden habe ich 4 PDF bereitgestellt

Mitsingblatt-1-Frontseite_A3 als einzelnes PDF  (siehe Bild oben)

Mitsingblatt-1-Frontseite_A3 als einzelnes PDF 

Mitsingblatt-2-Frontseite_A3 als einzelnes PDF  (siehe Bild unten)

Mitsingblatt-1-Frontseite_A3 als einzelnes PDF 

Tipps zum drucken für das Mitsingblatt
1. das PDF   Mitsingblatt-1-Frontseite_A3.PDF einsietig, mono auf A3 drucken
2. das bedruckte A3 wieder in den EIntzugsschacht richtig einlegen
3. das PDF   Mitsingblatt-1-Rueckseite_A3.PDF einsietig, mono auf A3 drucken
fertig
Dasselbe Vorgehen für das 2. Blatt.

Ich werde am Festtag einige bereits gedruckte Mitsingblätter mitnehmen, denn nicht alle Leute ahebn einen A3-Drucker gäbig zugänglich.

--

nach oben


Alte Fotos
und Bilder
gesucht

---

Bitte senden an

Klötzli

Alte Fotos gesucht...

Während dem Apero und bei Kaffee und Kuchen wollen wir - per Beamer und Leinwand - uns an alten Fotos erfreuen. 
Vielleicht erinnerst du dich noch, wie wir an der 5-Jahr-Feier (1974) und der 10-Jahr-Feier (1979) mit Diaprojektor und Rundmagazinen viele BGilder zeigten.
Etliche dieser Dia sind inzwischen gigital und mit Fantasie und gutem Willen kann man soger die team-d'ler darauf erkennen.
Es gibt aber bestimmt noch weitere (und bessere) Bilder.
Schau doch bei deinen alten Fotos nach, blättere deine Fotoalben (ja, das gab es früher) durch.

Bestimmt findest auch du noch ein paar Bilder aus deiner team-d-Zeit

Einfach die Bilder einscannen oder mit der Kamera oder dem Handy oder ..
fotographieren und möglichts bald per eMail senden an unseren

Bildersammler
Geri (Klötzli) Dahinden
g.dahinden@darotor.ch

 

Technisches:
Bitte sende deine Bilder bevorzugt als JPG.
Da der Beamer eine beschränkte Auflösung hat ist eine Bildgrösse von ca 1900x1200 durchaus genügend. Kleine Bilder lassen sich auch besser per eMail versenden.

DANKE - und wir freuen uns auf deine Bilder!


es war einmal

oder

wie alles anfing

Ausschnitt aus dem allerersten Halbjahresprogramm vom team-d

Aus dem allersten team-d Programm - Abschnitt Januar 2969

nach oben


aber das team-d wurde doch aufgelöst am...

Ja, das stimmt.

Das eigentliche team-d gibt es nicht mehr - ebenso wie es keine Kath'Pfadi und keinen Blauring mehr gibt in der Pfarrei Dübendorf.

Aber das Konzept des team-d hatte einen "schönen Hacken"  -  ja, ja das gibt es, wenigstens hier.
Das team-d war ganz bewusst für die 15/16 bis 25 Jahre alten Jugendlichen gemacht. Nun aber erlebten wir im team-d eine derart intensive Zeit miteinander, dass wir - das Austrittsalter erreichend - uns weiterhin treffen wollten. Natürlich weniger oft und viele Jahre nur grad 1x jährlich für unser "Ski"Weekend, welches wir einige Jahrzehnte auf der Rigi-Scheidegg durchführten.
Der Beginn des ex-team-d darf auf den Sa 8. Oktober 1977 datiert werden, denn es war der erste ex-team-d-Anlass mit einer Wanderung im (stotzigen) Glarnerland. ca 3,5h Aufstieg von Haslen nach Metten (1560 müM), Znacht + Zmorge selber kochen in der Hütte, Matrazenlager; am So ca 4h Wanderung ostwärts nach Elm.
Das erste ex-team-d-Skiweekend war am 28/29. Jan. 1978 im bekannten Touristenhaus der Rigi-Scheidegg.

Das ex-team-d gab es also parallel zum team-d.
Daher gabe es zB zeitähnlich ein team-d-Skiweekend und ein ex-team-d-Skiweekend. Wer ins "Altersschema" passte konnte also durchaus 2x in ein team-d-Skiweekend gehen, denn diese waren immer abgestimmt.
So erstaunt es auch nicht, dass - für die 10-Jahr-Jubiläumfeier des team-d vom 6. Jan 1979 - die Alten = ex-team-d'ler bewusst eingeladen und integriert wurden.
Und wer zu alt wurde für das team-d kam zu den ex-team-d'lern, wenn dies für ihn passend war.

Das team-d wurde zwar aufgelöst, aber die ex-team-d'ler gibt es immer noch und wir werden uns am 2+3.Febr.2019 zu unserem 50. Skiweekend treffen - seit ein paar Jahren nun - statt auf der Rigi-Scheidegg (keine Selbstkocher-Massenlager mehr) eben auf dem Balmberg ,im gäbigen, grossen Tannenheim.
Und da es im ex-team-d keinerlei Altersbeschänkung gibt - weder nach oben noch nach unten - sind 3 Generationen keine Seltenheit.

 

nach oben


(ex-) team-d
Singen

---

Jazzmesse

---

Hochzeitssingen

---

Liederbüechli

Das gemeinsame Singen war von Beginn weg im team-d verbreitet. Nicht nur im Ski- und Wanderweekend wurde fleissig gesungen sondern auch bei mancher Gelegenheit oder spontan an einem team-d-Abend (= immer Dienstags).
Damals war es noch üblich, dass alle am Sonntag in die Kirche gingen. (es gab an einem Sonntag idR 4 GD, und deim "Haupt"-GD war die Kirche meist platschvoll) So sah man oft 1 oder 2 Reihen team-d'ler beisammen aus voller Kehle singen versuchend Pfarrer Hannes Hug zu übertönen. Das war anstengend, denn Hannes hatte ein Mikrofon.

Wir hatten auch in jedem Progamm (immer halbjährlich) mindestes einen team-Andacht an einem Dienstagabend. Und da wollten wir eben andere Lieder singen. Ja, wir waren ja das team-d.

---

Jazzmesse

So ging es nicht lange, bis wir die sogenannten "Jazzmesse-Lieder" sangen. Effektiv waren es NegroSpiritual (ja, das hiess früher so) mit deutschem Text. Und diese fätzige Lieder sangen wir bald nicht mehr nur für unsere team-Andacht, sondern auch als team-d-Chörli am Sonntag-Morgen. Natürlich nicht im Haupt-GD sondern in der "Frühmesse". Wir waren aber jederzeit absolute Laien und sangen nur zur Freude (der Kirchenchor sang schöner). Aber wir steckten mit unserer Freude und den JassMesseLiedern offenbar andere Leute an. Und wenn wir (in der Frühmesse) als Chörli unsere JazzMesseLieder sangen kamen immer mehr Leute in genau diesen GD. Wir entwickelten uns dabei auch und Alex Eugster schrieb uns auch mal eine 2. Stimme zu einem Lied.
Die Jazzmesse wurde in Dübendorf so populär, dass wir sogar im Haupt-GD sangen.
Nun war die zeit aber reif, dass es qualitativ besser wurde und so übernahm der Kirchenchor dieses Liedgut.
Fpr und team-d'lern war das OK, denn JazzMesse. Singen war unr eines unserer Themen.Wir waren ja in erster Linie eine Jugendgruppe und kein Kirchenchor.

---

Hochzeitssingen

Das Singen liessen wir jedoch nie sein.
Und wenn jemand vom unserm team-d Heiratete (es gibt mehrere team-d-Paare), dann war es selbstversändlich, dass wir an deren Hochzeit in der Kirche als team-d-Chörli sangen. Ich erinnere mich noch an die Hochzeiten von (nicht abschliessend)
Bea und Peter  4. Sept 1971 in ZH-Affoltern
Denise und René  25. Aug. 1973 in Dübendorf
wobei hier der ganze Blauring auch mitsang, als deren Scharleiterin heiratete
Rosi und Bruno  14. Mai 1977 im Gfenn
Kurt und Jeannette  7. April 1984 im Gfenn
Irma und Karl  ... (in Horgen)
Silvia und Beat .. im Gfenn
Ursi und Klötzli ..  im Gfenn
Judith und Philipp  7. Febr 1981 im Gfenn
Beatrice und Hanspeter  3. Sep 1988  in Wallisellen
Maja und Valentin  17. Febr 1979  in Meilen
Ursi und René  5. Juni 1982  in Dübendorf Kirche Wil
Pia und Otto,  13. Sep. 1994 in Dübendorf
...

---

Alt-Leute-Singen

Wir machten im team-d diverse Sozialeinsätze und waren uns nicht zu schade dafür.
Pfarrer Hannes Hug wusste und schätzte das an uns.
Das Alt-Leute-Singen war seine Idee und wir realiserten es.
So brachte er uns amix Adressen von älteren, oft alleinstehende Leuten, welche er von seinen Hausbesuchen her kannte.

Wir gingen dann in Gruppen in der Weihnachtszeit zu diesen Leuten und sangen ein paar Lieder und brachten auf diese Art etwas Freude in die Stube.
Wir erlebsten dabei Situationen welche wir nier vergessen haben.
So konnte es passieren, dass wir - aus Angst - nicht ins Haus gelassen wurden und daher eifach vor dem Haus - quasi durch ein geöffnetes Fenster - unsere Lieder sangen.
Manches Herz konnten wir damit füllen – auch unsere eigenen.

---

Liederbüechli

siehe auch Titelblatt
weiterer Text folgt ggf noch.

nach oben


(ex-)
team-d

unten grau - oben blau















... im Sommer 08:: 
Wanderung ins Isenthal, quer nach Süden ins Chlithal auf die Musenalb unterhalb des Chlitahl-Getschers: in die Heimat von Tschanny.



team-d Wandertag 2008 - dank Bea ins lang beshworene Isenthal

Auf der Musenalp - unterhal des Chligletschers

Ist das nicht schön für den Gastgeber Tschanny


.. im Sommer 2007:
Wandersonntag Klöntalersee am 19. Aug. 07 - Danke Bea für deine Organisation. Und Hermann für die Zeit für den Kurzbesuch in Altendorf.

ex-team-d Wanderung Klöntalersee August 2007 - am vertikalen Felsweg

ex-team-d Wanderung Klöntalersee August 2007 - Blick über die vordere Seehälfte

ex-team-d Wanderung Klöntalersee August 2007 - erste Abschnittsfeier 

nach oben

ACHTUNG Termin Reservieren

So 13. Januar 2019 in Dübendorf  *50* 
Erinnerungstag zum Start vom team-d im Januar 1969

Gemäss Beschluss vom 5. Februar 2017 (im 48. "team-d_SkiWeekend") führen wir unsern Erinnerungstag an den Erstanlass des team-d (11. Jan 1969) in Dübendorf in vielfältiger Weise durch. 

Die ersten Vorbereitungen sind am Laufen. Ein wichtiger Teil ist das ^finden der vilen Personen von damals (wo finden wir zB Migrättli oder Serge Brugger oder ...  Weitere Informationen werden auch hier folgen.

nach oben

Ausblick / Rückblick Skiweekends

(ex-) team-d 2019 - 50. "Ski"-Weekend - Jubiläum.
Das 50. = Jubiläums "Ski"-Weekend wird am 2./3. Februar 2019 wiederum auf dem Balmberg im schönen Tannenheim sein. 
 

Das 49. "Ski"-Weekend war am 24./25. Februar 2018 wiederum auf dem Balmberg im schönen Tannenheim. 
Und hier ist die beliebte ex-team-d-Kalender für das Jahr 2018.

team-d Bambi 2015 am tischen

team-d Bambi2015 an tischen

team-d Balmbi2015 Schneefräsen

(ex-) team-d 2017 - 48. "Ski"-Weekend - "Balmbi zum 5ten".
Das 48. "Ski"-Weekend war am 4./5. Februar 2017 wiederum auf dem Balmberg im schönen Tannenheim. Der Regen hatte den reichliche Jänner-Schnee komplett weggewaschen. Aber am Samstag, erst auf dem Balmberg,  viel der Regen als Schnee, so dass der Schneepflug ausrücken musste. Für die Kinder war es prima zum schlitteln. Auch wurden grosse Schneemänner gebaut.

Helene lernte uns einen neuen Jass. Wir hatten gut Zeit dafür, denn der Wind auf dem Balmberg hilet sogar Klötzli vom Stierenberg fern.

Zudem hatten wir beschlossen in Dübendorf einen Erinnerungstag zur Eröffnung des team-d im Januar 2019 zu machen, also 50 Jahre nach dem Erstanlass (die "Gründung" fand im Sommer zuvor statt).


 

(ex-) team-d 2016 - 47. "Ski"-Weekend - "Balmbi zum 4ten".
Das 47. "Ski"-Weekend war am 27./28. Februar 2016 wiederum auf dem Balmberg im schönen Tannenheim. Der Schnee genügte zum Schlitteln, aber nicht zum Skifahren. Und Zämehocke, Schwazen, Lachen, Schmausen und Singen können wir eh mit und ohne Schnee in unserem "etablierten 3-Generationen-Weekend".
Interessiert haben viele das wohl erste team-d-Programm studiert (es gibt nur noch 1 Exemplar davon). Da war am 11. Januar 1969 ein Tanzabend.... 

 

(ex-) team-d 2015 - 46. "Ski"-Weekend - "Balmbi statt Rigi" zum dritten.
Das 46. "Ski"-Weekend war am 7./8. Februar 2015 wiederum auf dem Balmberg im schönen Tannenheim. Wir hatten schönes Wetter und sehr viel Schnee und ein gemütliches und singiges Zusammensein. Die Kinder konnten erst ins Bett, als der Nachteinsatz des Rettungsheli abgeschlossen war.

(ex-) team-d 2014 - 45. "Ski"-Weekend - "Balmbi statt Rigi" zum zweiten.
Das 45. "Ski"-Weekend wird am 25/26. Januar 2014 wiederum auf dem Balmberg im schönen Tannenheim sein. Jetzt, da wir Haus und Sitten kennen (und die guten Betten beim Schlafen schätzen) können wir uns noch mehr freuen.

Als Option ist wiederum der Freitagabend 24.01.14 möglich für Jassen oder Nachskifahren (bis 22.00h).
Weitere Infos folgen gegen Ende Jahr. Den Termin müsst ihr aber jetzt schon in eurer Agenda reservieren.


Bea hat vor im Herst 2013 ein Wandertag oder so was zu machen.
Ein GrillSonntag im Glattal wäre ja such mal eine Idee...
 

(ex-) team-d 2013 - 44. "Ski"-Weekend - Balmbi statt Rigi
Das 44. "Ski"-Weekend war am 26/27. Januar 2013 auf dem Balmberg im schönen Tannenheim sein. Es ist für uns absolut ideal mit viel Platz, richtigen Betten und guter Küche.
(apropos Küche: Karl hat die zu einem Höhenflug genutz und uns - unster anderem - mit leckeren Grill-Poulet verwöhnt)
Wir waren alle begeistert und einstimmig dafür, dass wir es im 2014 wieder hier auf dem Balmbi machen.

Das Haus bietet so viel Platz, dass man sogar ein "Regenweekend" hier verbringen könnte.

Im Herst 2012 war KEIN Wandertag geplant, aber ein schöner Sonntag am 30. September in Luterbach

(ex-) team-d 2012 - 43. "Ski"-Weekend auf der Rigi
Den Termin für unser 43. RigiWeekend hatten wir bereits im Februar 2011 abgesprochen: es ist der 3/4. März 2012. Das Touristenhaus wird nicht mehr vermietet. So werden wir im 43. Jahr erstmals im Bergrestaurant übernachten (einige Zimmer sowie grossräumiger Massenschlag mit "Schnarchler-Separeé). Die heimelige Rigistube ist unser Aufenthaltsraum und Karl geniesst es einmal nicht zu kochen (was er zwar gerne macht). Details siehe Anmeldeblatt.
  
 

team- d  
-  d wie Dübendorf
-  d wie Dauerfreundschaft

(ex-) team-d Rückblick:

42. (ex-) team-d Skiweekend auf der Rigi am 26/27. Februar 2011
Am Samstag-Mittag den Sonnenschein und Blick auf das Nebelmeer und am Sonntag kein Regen, sondern schönen Schneefall.
Von den Einheimischen wurden wir bei der Ankunft freudig begrüsst ... die guten Sänger kommen wieder .. und es gab am Sonntag wieder Komplimente für unsere schöne Andacht in der Kapelle
Ganz besondes schön ist es, dass so viele Jungs mit uns Alten mitkommen. Marius - mit 15 Monaten - war nur der zweitjüngste, Florian war der kleinste. in unserer frohen team-d-Familie.

RigiWeekend 2011 - am Essen

Rigi2011 - keiner zu klein um beim Putzen tatkräftig dabei zu sein: marius 15 Monate

41. (ex-) team-d Skiweekend auf der Rigi am 6/7. März 2010
Am Samstag-Mittag den (abklingenden) Schneesturm und am Sonntag ein fabelhastes BIlderbuchwetter und pulverschnee vom Feinsten..
Von den Einheimischen gab es sogar Komplimente für unsere schöne Andacht in der Kapelle (ich habe selber gestaunt, wie schön wir sangen)
Ganz besondes schön ist es, dass so viele Jungs mit uns Alten mitkommen. Der Jüngste - Marius, gut 4 Monate alt - war der unbestrittene Schnüggel unserer frohen team-d-Familie.
Ich hab's - neben vielem anderen - genossen erstmals mit Leintuch und Düvet zu schlafen. Es ist als doch viel kuscheliger als mit einem Schlafsack.

40. (ex-) team-d Skiweekend auf der Rigi am Sa/So 28. Febr / 1. März 2009
Es war schon ein ganz spezielles Weekend. Unglaublich schön und bewegend. Auch mit unserer öffentlichen Andacht in der Kappelle auf der Rigi.

Es ist eben doch sehr schön, wenn sic so viele Freunde wieder treffen. Und dass Hermann Bruhin - wenigstens am Samstag - mit uns sein konnte, was ganz schön.

Vielen Dank an Hermann, Karl, Irma, Klötzli, Ursi, Bea, Peter, Bea, Roman, Beatrice, Hanspeter, Valentin, Dimitri, Nadia,  Nadja, Kim, Urs, Denise, René, Herbert, Urmeli, Alexandra, Sarah, Isabelle, Cedric, Irene, Hélène, Hansrudy, Philipp...

Fotos kann ich platzieren, sobald mir Valentin die CD gesandt hat.


(ex-) team-d Skiweekend auf der Rigi am Sa/So 10/11. Februar 2007
... es war wieder so schön..
Merci Karl + Irma, Bea, Beatrice, Judith, Roman, Bea, Klötzli, Ursi, Lucia, Wisel, irma, Herbert, Alexandra, Sarah, Philipp, Janny, Schuumguule, Cave Karl Pfister, Peter+Paul, Schenkeli, Ratrac, Manderindli, Appenzell, Eisenhalde, Apfel, Sonne...

...da glaubte Janny noch nicht, dass wir in unserem berühmten team-d-liederbuch die Schweizerische Nationalhymne haben.
Kostprobe gefällig...  oder: unsere schönen Erinnerungen an Tschanny

Erst als wir beide dasselbe aus dem team-d-liederbuch sangen, erkannte Janny die Nationalhynme

nach oben

copyright-zoph
© by zoph engineering 2007-2017
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail